Sonnenbräu sucht Zeugen und lädt zur Freibierstunde ein

Heute, Freitag, 3. August 2018 von 17.00 -18.00 Uhr lädt die Sonnenbräu zu einer Stunde Freibier ein, damit sie sich von der Qualität der Sonnenbräu Biere überzeugen können. Besucher von unabhängigen Schweizer Brauereien werden künftig als „Brauzeugen“ miterleben –  und schriftlich bestätigen können – wie nachhaltig ihre beliebten Bierspezialitäten gebraut werden.

In Zeiten der Internationalisierung möchten die Konsumenten wissen, woher ihre bevorzugten Produkte stammen. Ob und wie natürlich sie hergestellt werden und was für Mehrwerte sie generieren. Diesem Trend folgt auch die Sonnenbräu. Sie ist Mitglied der unabhängigen Schweizer Brauereien und überzeugt mit starken Eigenmarken, die sich in Qualität und Geschmack aus der Fülle auswechselbarer Produkte genussvoll abheben. Dass die Qualität der Sonnenbräu Biere überzeugen, das können die Besucher des heutigen Events bei 1 Stunde Freibier selbst beurteilen.

Nach dem Motto „Brauzeugen gesucht…!“ wollen die IG Brauereien demonstrieren, dass sie ihre Biere mit handwerklicher Sorgfalt und hochstehenden Rohstoffen brauen und in ihren Betrieben auf Transparenz setzen. Dass das so stimmt, das können die Besucher der Brauerei künftig dann als „Brauzeugen“ bezeugen – und im goldenen Brauzeugen-Buch auch unterschreiben.

Edle Qualitätsauszeichnung

Die Sonnenbräu erhielt für ihre hochstehenden Biere das Qualitätssiegel des Brau-Ring. „Eine wertvolle Bestätigung, dass unsere Bierspezialitäten die höchsten Ansprüche erfüllen“, stellte Claudia Graf fest.