Sonnenbräu AG

Alte Landstrasse 36
Postfach 144
9445 Rebstein
Tel. 071 775 81 11
Fax 071 775 81 12
info@sonnenbraeu.ch
bestellung@sonnenbraeu.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
07.30-12.00, 13.15-17.30 Uhr
Samstag
07.30-12.00 Uhr
Rohstoffe
Rohstoffe

Zur Herstellung von Bier braucht es Malz, Hopfen, Hefe, und Wasser. Für das Maisbier wird auch Rheintaler Ribelmais verwendet. Die Sonnenbräu verwendet ausschliesslich Rohstoffe von höchster Qualität.

Brauwasser

Brauwasser

Unser Wasser stammt aus einer Quelle in Rebstein und aus dem Rheinvorland. Es wird in der Brauerei nochmal speziell aufbereitet. Denn damit das Bier so richtig gut schmeckt, muss das Wasser ganz bestimmte Kriterien erfüllen.

Brauwasser

Braugerste

Die Braugerste wird eigens für den Brauprozess gezüchtet. Sie muss bestimmte Werte erreichen, damit sie zum Brauen verwendet werden kann. In Mälzereien wird die Braugerste zu Braumalz verarbeitet. Die Sonnenbräu lässt im Rheintal und Region speziell für Ihre Bedürfnisse Braugerste anbauen.

Hopfen

Hopfen

Hopfen ist das bekanntest Biergewürz der Welt. Da Hopfen in der Schweiz kaum angepflanzt wird, bleibt den Schweizer Brauereien nichts anderes übrig als den Hopfen aus Deutschland importieren zu lassen. Die Sonnenbräu bezieht Ihren Hopfen nicht nur aus dem Ausland, sondern auch aus einem der letzten Anbaugebiete der Schweiz.

Hefe

Hefe

Die Hefe ist ein lebender Organismus. Sie wandelt Zucker und Sauerstoff in der Würze in Alkohol und Kohlensäure um. Es entsteht Bier. Diesen Prozess nennt sich Gärung. Es gibt obergärige und untergärige Hefe.

Ribelmais

Ribelmais

Den Ribelmais lässt die Sonnenbräu im Rheintal anpflanzen. Wichtig beim Verwenden von Ribelmais ist, dass er vorher entölt wurde, denn Öl und Fett zerstören den Bierschaum. Der Ribelmais verleiht dem Bier einen lieblich süssen Geschmack.